Zur Übersicht

IGB unterwegs    19.03.2024

DBFK - Pflegetag Bremen 2024

Am 12. März 2024 versammelten sich Fachkräfte und Entscheidungsträger der Pflegebranche in den Einrichtungen der Hochschule Bremen und des Integrierten Gesundheitscampus, um an vielfältigen Vorträgen und Workshops teilzunehmen, anregende Diskussionen zu führen und sich fachlich auszutauschen.

Die Personalsituation in der beruflichen Pflege stand beim Pflegetag Bremen am im Fokus. Die Veranstaltung, die von der DBfK Nordwest organisiert wurde, betonte die Bedeutung einer bundeseinheitlichen Personalbemessung und transparenter Personalschlüssel für eine gute Patientenversorgung. Neben der Qualifikation des Pflegepersonals wurde diese Thematik als entscheidend hervorgehoben. Die Veranstaltung begann mit der Eröffnung und Begrüßung durch Heidrun Pundt, Vorstandsmitglied der DBfK Nordwest, Prof. Dr. Claudia Stolle-Wahl, Studiengangsleitung Internationaler Studiengang Pflege B. Sc. und Beauftragte der Hochschule für Pflege und Gesundheit an der Hochschule Bremen (HSB), und Prof. Dr. Matthias Zündel, Leiter des Integrierten Gesundheitscampus Bremen (IGB).

© Fotocredits: Stefan Schwark, DBfK

Im Anschluss fand ein Publikumsdialog zu aktuellen Themen der Berufspolitik statt, geleitet von Sandra Mehmecke, Geschäftsführerin der DBfK Nordwest. Nach der Mittagspause konnten die Teilnehmer zwischen drei verschiedenen Workshops wählen: Workshop 1 zum Thema "Akademisierung in der Pflege – Pflege im Aufbruch" mit Prof. Dr. Claudia Stolle-Wahl und Sonja Owusu Boake, Workshop 2 zum Thema "Geballte Innovation in der Langzeitpflege: das Bremer Vorzeigeprojekt TCALL" mit Prof. Dr. Matthias Zündel und Kollegen aus der TCALL-Initiative, sowie Workshop 3 zum Thema „Skills Lab Führung & Simulation“ an der Hochschule Bremen (HSB).

Prof. Dr. Matthias Zündel, Leiter des Integrierten Gesundheitscampus Bremen betonte: „Der berufspolitische Diskurs ist wichtig, damit die Profession mitdiskutiert und ihre Chancen nutzt mitzugestalten“

Der diesjährige Pflegetag Bremen war ein großer Erfolg, mit vielen spannenden Diskussionen und Beiträgen rund um das Thema Personalsituation in der beruflichen Pflege. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich über die Bedeutung einer bundeseinheitlichen Personalbemessung und transparenter Personalschlüssel für eine gute Patientenversorgung auszutauschen und sich über die neuesten Entwicklungen in der Pflege zu informieren.

© Fotocredits: Stefan Schwark, DBfK

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Rednern und Organisatoren für ihre Beiträge und ihr Engagement bedanken, die zu einem erfolgreichen und informativen Pflegetag Bremen 2024 beigetragen haben. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr!

Hier geht es zur Pressemitteilung vom DBfK

Zur Übersicht